Nur einige Minuten vom UNESCO-Weltkulturerbe entfernt befinden sich oberhalb der Stadt St. Gallen die Drei Weieren. 

Im 17. Jahrhundert künstlich angelegt, um die Wasserversorgung der Textil-Bleichen und Feuerwehren zu gewährleisten, nutzten die Bewohner die Weieren schon bald zum Baden und Erholen. Damals wurde streng nach Geschlechtern getrennt – darum auch die Namen „Manne- und Buebeweiher“ und „Frauen- und Familienbadi“. Auch die wunderschönen historischen Jugendstil-Holzbauten erinnern an St. Gallens Vergangenheit als Textil-Weltstadt. 

Heute lädt das Naherholungsgebiet Jung und Alt zum Baden, Flanieren, Picknicken und im Winter manchmal sogar zum Schlittschuhlaufen ein. Mit ihrem einzigartigen Ausblick über die Gallusstadt und den Bodensee zählen die Drei Weieren zu den schönsten Naturschwimmbäder der Schweiz. 

Seit 2012 findet das Weihern Openair Festival am Frauenweiher statt.

St. Gallen Bodensee Tourismus

Familienbad Dreilinden








Hoch über der Stadt St.Gallen findet seit 2012 Weihern Openair Festival statt.

Nach zwei Jahren im Gebäude des Familienbades Dreilinden, wurde das Festival aus Platzgründen auf die grosse Familienbadwiese verlegt.

Es folgte eine bewegte Geschichte mit vielen New-comern, von denen man einige heute als Grössen der heimischen Pop-Kultur bezeichnen darf.

Das Weihern als Karrierebereiter so zusagen.

Nach dem besucherstärksten Jahr 2016, konnten letztes Jahr, bei durchzogenem Wetter, an drei Tagen 1’800 Besucher begrüsst werden.

ÖFFUNGSZEITEN

Festivalgelände

Donnerstag, 17:00 – 24:00

Konzertbeginn: 18:00

Freitag, 17:00-01:00

Konzertbeginn: 18:00

Samstag, Kinderkonzert 10:30-12:45

Konzertbeginn 11:30

Konzertbetrieb 12:45-01:00

Konzertbeginn: 13:15

 

ADRESSE FESTIVALGELÄNDE

Familienbad Dreilinden
Dreilindenstrasse 50
CH-9011 St. Gallen